Galerie
0 Kommentare

Elf Strände in Florida mit einer guten Geschichte

Floridas Strände, Key West, Higgs Beach, Clearwater Beach, Sanibel Island, Panama City Beach Shell Island, Gulfport Beach, Cumberland Island, Ameila Island, Municipal Beach Palm Beach, Naples Beach

Sonnenuntergang in Clearwater Beach

Die Strände in Florida haben eine Länge von über 1000 Kilometern. Fast alle wissen mit eigenen Vorzügen zu glänzen. Zu einigen Strände aber gehört auch eine Geschichte, die über die reine Aufenthaltsqualität hinausgeht. Ein paar davon erzähle ich hier. Weitere Stories über Florida gibt’s unter den Links und drüben bei Jenny auf der Webseite von Reisen Exclusiv. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Verlängerte 48 Stunden in Denver: der beste Start für einen Trip durch den Südwesten der USA

Eyecatcher im Zeichen der Kunst: der Anbau des Denver Art Museum von Daniel Libeskind

Denver ist die einzige Stadt zwischen Las Vegas, Dallas und Chicago, die mehrfach täglich von Deutschland aus angeflogen wird. Auch deshalb ist die Metropole der Rocky Mountains der perfekte Ausgangspunkt für einen Trip durch den Südwesten der USA. Ein weiterer Grund: in Denver brauchst du kein Auto. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Schlösser und Landsitze in den Niederlanden: ein romantisches Wochenende

Eine weithin unbekannte Facette der Niederlande: Schlösser, Landsitze und Landgüter

Ich starre auf den Zeh eines alten Mannes. Der Zeh ist riesig – und er ist nicht sonderlich gut gepflegt. So hatte ich mir das romantische Wochenende in den Schlössern und Landsitzen in den Niederlanden nicht vorgestellt. Doch alles ist halb so wild, schließlich befinden uns nur in einem Museum. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Luxus am Kap: The Silo in Kapstadt

Aufgehübschtes Betonskelett zu Füßen des Tafelbergs: The Silo in Kapstadt

Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir Gelegenheit, zwei Nächte in einem schillernden Hotel in Kapstadt zu verbringen, das seit seiner Eröffnung einige Furore macht. Es heißt »The Silo« und sein Glamour ist ziemlich apart, denn es befindet sich in einem ausgemusterten Betonspeicher aus dem Jahr 1924. Gleichzeitig ist das Haus ein Sinnbild für die unterschiedlichen Welten, die am Kap aufeinandertreffen. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Kastanienzeit auf Sizilien

„Mamma Etna“: Europas höchster aktiver Vulkan an einem Spätoktobermorgen

Über weite Teile ist der Herbst auf Italiens größter Insel ein ganz normaler mediterraner Herbst: Mal regnet es heftig, anderentags scheint die Sonne auf Sizilien, und der Sommer kehrt zurück. Piedro grinst. Eine große Zahnlücke wird sichtbar. Der alte Mann trägt knappe Badehose und ausgelatschte Schlappen, und er hat guten Grund für gute Laune, denn es gibt Bisse an diesem späten Oktobertag auf Sizilien. Schon die dritte Muräne hält er am Haken. [Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Farbrausch in den Whitsunday Islands

Ich wollte schon nach Queensland, als ich 19 war. Schließlich kommt meine ewige Lieblingsband daher – und über die Go-Betweens habe ich viel über den Nordosten Australiens mitbekommen. Ich wusste, dass die Leute hier Zuckerrohr anbauen und Vieh züchten. In ihrer Freizeit lesen sie Surfing-Magazine oder sie besuchen Landmarken wie Double Island Point – oder auch die Whitsundays. […]

Galerie
0 Kommentare

Pitons und pure Poesie: Wandern auf St. Lucia

Die Pitons auf St. Lucia, die schönsten Berge der Karibik, Mietwagen auf St. Lucia

Wandern auf St. Lucia: die Pitons sind eine ganz schöne Herausforderung bei tropischer Hitze

Authentisches Karibikleben

Nach links oder nach rechts? Diese Frage wissen wir nicht schlüssig zu beantworten. Wir blicken auf unfertig aussehende Häuser, die an sanft abfallenden Hängen stehen. Wir staunen über Bananen, Bougainvilleas und Bromelien. Doch einen Wegweiser suchen wir an der Kreuzung vor uns vergeblich. [Weiterlesen]

Galerie
2 Kommentare

Seychellen Superstars – Natürliche Schönheit, künstliche Inseln

Ein Plädoyer für den Archipel im Indischen Ozean

Trinkbares Leitungswasser, kaum Kriminalität, keine Landraubtiere, keine Malaria: Für ein afrikanisches Land sind die im Indischen Ozean gelegenen Seychellen ganz schön unafrikanisch. Selbst Wirbelstürme oder Jetlag drohen kaum. Und wenn’s mal wie aus Kübeln gießt, ist Abtauchen ins immerwarme Wasser die Devise, denn die Schönheit der Seychellen ist nicht nur oberflächlich.

[Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Schilder in Amerika: Absurde Verbote im Land der Freiheit

Die tiefe Religiosität des Landes setzt sich bis in den Straßenverkehr von New York City fort

»Ich liebe Infinity Pools.« Das ist einer der meistgehörten Sätze 2018. Von mir werdet ihr diese Worte nicht hören. Dafür mag ich Amerika. Es ist ein großartiges Land zum Reisen. Aber die USA sind eben auch der ultimative Indikator dafür, wo es hingeht mit der Menschheit. Ist es noch das Land der Freiheit? Oder doch eher ein neuerotischer Ort mit einer Vorliebe für absurde Verbote? [Weiterlesen]

Galerie
2 Kommentare

Vom Flüchtling zur Galionsfigur von Little Havana

Ein seefester Galerist: Roberto Ramos hat die größte kubanische Kunstsammlung nach Little Havana gebracht

Miami ist für mich eine der spannendsten Städte der Welt. Aus dem Nichts ist innerhalb von 100 Jahren eine Metropole mit rund sechs Millionen Einwohnern geworden. Erst dachte ich, die Milliarden reicher Amerikaner und Südamerikaner würden ausschließlich zu Wolkenkratzern umgewandelt. Später habe ich entdeckt, dass der Großraum neben mehreren Ensembles glamouröser Häuser auch eine lebendige Avantgarde besitzt. Danach habe ich in Little Havana Roberto Ramos getroffen – und seine unglaubliche Geschichte gehört.

Roberto Ramos ist vor den Kommunisten nach Florida geflohen. Bei diesem Abenteuer stand einiges auf dem Spiel, doch mit viel Glück konnte der heute 52-Jährige dem Schicksal ein Schnippchen schlagen. Heute gehört er zu den erfolgreichsten Bewohnern von Little Havana.[Weiterlesen]