Galerie
1 Kommentar

Kulturpessimismus zwischen Cumuluswolken – Unterwegs mit Norwegian nach Malaga

Alles soll fortwährend schneller, größer und moderner werden. Vor allem aber muss es dabei immer billiger werden. So lauten die Dogmen unserer Zeit. Sie gestatten kaum noch Abwendung von Turbolkapitalismus, Renditewahn und Geiz-ist-geil-Mentalität. Und sie werden durch Digitalisierung und Globalisierung fortwährend beschleunigt. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Streik am Flughafen: Der Tag, als ich den Glauben an die Schweiz und an das Reisen verloren habe

Ich stehe um 7 Uhr auf. Das ist knapp kalkuliert, weil ich eine Stunde später die Straßenbahn am Barbarossaplatz nehmen muss. Diese immerhin ist recht verlässlich, weil sie sofort unter die Erdoberfläche abtaucht. Der ICE zum Flughafen Düsseldorf bestätigt mein Zeitmanagement als souverän: Er liefert mich pünktlich um 9.02 Uhr ab.[Weiterlesen]

Galerie
2 Kommentare

Fliegen wie zu Omas Zeiten: Mit Air North durch Kanada

Air North04

Es ist noch gar nicht so lange her, da war das Fliegen romantisch. Keine kampfbereiten Security-Drohnen. Keine Röntgen-Automaten und keine maliziösen Einwanderungsverhinderungsoffiziere. Dafür durfte man als Reisender noch einen Koffer mitnehmen, ohne abgezockt zu werden. [Weiterlesen]

Galerie
3 Kommentare

Frozen World: Das Eishotel Sorrisniva in der Finnmark

Das Eishotel Sorrisnava in der Finnmark03

Meine erste Übernachtung in einem Iglu-Hotel hat nur bedingt nach Wiederholung geschrien. Deshalb war meine Erwartungshaltung an die Besichtigung noch eines dieser Etablissements eher gedämpft. Wie man sich täuschen kann, zeigt das Eishotel Sorrisniva in der Finnmark. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Ein altmodisches Vergnügen: In der Condor Comfort Class nach Whitehorse im Yukon

Außer mir nur Jäger und Fischer. So lautet meine spontane Diagnose, als ich mich am 1. September am Frankfurter Flughafen wiederfinde. Ich sitze in der Abflughalle und freue mich auf den Flug in der Condor Comfort Class nach Whitehorse im Yukon. „Right place, wrong guy“, sollte ein Freund über Instagram später kommentieren. Aber das ist eine andere Geschichte.[Weiterlesen]