Galerie
0 Kommentare

Rennpferde, ein Tattoo-Studio und der Gang in die Kirche: Mein New Year’s Festival in Dublin

Konzert im Passfotoautomaten: Die vielleicht kleinst Bühne Dublins

Zum New Year’s Festival in Dublin ist die ganze Stadt eine Bühne. Dieser Passfotoautomat ist die vielleicht kleinste

Vom Flughafen direkt auf die Pferderennbahn. So habe ich mir als Student den Jetset vorgestellt. Lange musste ich warten bis ich überprüfen konnte, was es mit dieser Vorstellung auf sich hat. Dann habe ich mich am 29. Dezember 2013 in den Flieger nach Dublin gesetzt.[Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

New Year’s Thieves: Zum Jahreswechsel nach Dublin

Silvester ist eine einzige übersteigerte Erwartungshaltung: Viel zu teure Veranstaltungen besuchen. Auf überfüllten Plätzen die Minuten herunterzählen. [Weiterlesen]

Galerie
2 Kommentare

Belfast ist zurück auf der Landkarte

In den Hallen von Harlett & Wulff wurde die Titanic entworfen.

In den Hallen von Harlett & Wulff wurde die Titanic entworfen.

Es dämmert, als Ken McElroy das einzige bügeleisenförmige Gebäude Belfasts betritt: Bittle’s Bar. Dieses architektonische Detail aber gerät im Innern des winzigen Pub in Vergessenheit, wo Wandgemälde alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. In einer Ecke ist die imaginäre Zusammenkunft irischer Nationaldichter zu sehen: Von Oscar Wilde über James Joyce bis zu Seamus Heaney frönen die Poeten unter freizügiger Missachtung ihrer Lebensdaten gemeinsam den Pints. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Achill Island – Baden auf Umwegen

In Irland tragen die Kinder auch im Winter keine Schuhe. Diese Beobachtung war in den 50er Jahren einem deutschen Schriftsteller vorbehalten. So bitter war die Armut im Nordwesten damals. Heute hingegen reicht es hier fast flächendeckend für ein sehr funktionales Kleidungsstück: den Ganzkörper-Neoprenanzug. Und dessen Einführung hatte laut Gerry Brennigan einen frappierenden Effekt: „Seit es preiswerte Wetsuits gibt, ist Irland ein Badeziel.“ [Weiterlesen]