Artikel
0 Kommentare

Wann können wir wieder in die USA reisen?

Dodge Challenger mit Yacca-Palme in Nevada vor Hügeln

Wann können wir wieder in die USA reisen? Auf diese Frage existiert nach heutigem Sachstand noch keine verbindliche Antwort. Allerdings mehreren sich die Hinweise, dass es nicht mehr so wahnsinnig lange dauert, bis Besucher aus Deutschland und anderen europäischen Ländern wieder in den USA willkommen sind.

Grand Caynon mit Schatten

Schattenspiel am South Rim des Grand Canyon. Foto: Ralf Johnen

Wie Malcolm Smith von der US Travel Association am Mittwoch sagte, hofft man in den USA spätestens bis Ende Juni auf Klarheit. Sollte die Biden-Regierung schon vorher grünes Licht geben, seien touristische Aktivitäten unter bestimmten Bedingungen auch vorher denkbar.

Große Reisemesse in Las Vegas im September

Wie Smith per Videokonferenz erklärte, wird der IPW 2021 in Las Vegas mit sehr großer Wahrscheinlichkeit vom 18. bis 22. September stattfinden. Bei der größten amerikanischen Tourismusmesse werden in diesem Jahr rund 4000 Fachbesucher und Journalisten erwartet. In normalen Jahren sind dies 5000 bis 6000. Die einschlägig bekannten Maßnahmen und die Verlegung vieler Aktivitäten ins Freie sollen dazu beitragen, das Infektionsgeschehen zu minimieren.

Shopping in Las Vegas steht oben an wenn wir endlich wieder in die USA reisen dürfen

Las Vegas ist Austragungsort des IPW 2021. Foto: Ralf Johnen

Dies darf als Hinweis darauf dienen, dass die USA mit einer baldigen Rückkehr zu einer Art Normalzustand rechnen. Ein weiterer Indikator hierfür sind die aktuellen Corona-Regeln in der Vergnügungskapitale Las Vegas. Laut Fernando Hurtado, Senior Director des Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA), können die meisten Einrichtungen in »Sin City« schon jetzt wieder einheimische Touristen empfangen.

Restaurants in Las Vegas bei 50 Prozent

Bei Restaurants, Bars und Kneipen belaufen sich die erlaubten Kapazitäten auf aktuell 50 Prozent. Für Großveranstaltungen gelten andere Regeln: So kann das NHL-Team Las Vegas Golden Knights aktuell vor 3000 Zuschauern spielen, was einer Kapazität von 22 Prozent entspricht. Weil die Erfahrungen bislang gut seien, hofft man darauf, die Anzahl der zugelassenen Fans schon bald erhöhen zu können.

Saguaro Kakteen in Arizona mit blauem Himmel.

Saguaros in Arizona. Foto: Ralf Johnen

Die schon recht weitgehenden Öffnungen schreibt Hurtado vor allem dem Erfolg der Impfkampagne in den USA zu. Demnach haben am 31. März 2021 bereits 96 Millionen Amerikaner wenigstens eine Impfdosis erhalten. Dies entspricht 28,7 Prozent der Bevölkerung.

Im Juli wieder in die USA reisen?

Wie die Tourismusexperten erläutern, rechnet man aktuell damit, dass zunächst Besucher aus den Nachbarländern Kanada und Mexiko wieder in die USA reisen können. Auch Deutschland aber könne demnach noch in diesem Sommer folgen. Um einen exakten Zeitpunkt hierfür nennen zu können, werde man in direktem Kontakt zur US-Regierung bleiben. Spätestens im Juni aber erhoffe man sich Klarheit. Reisen in die USA schon im Juli scheinen im Bereich des Möglichen zu liegen.

Wie sehen die Reisen im Sommer 2021 aus?

Glaubt man den Wortführern der US Travel Association, wird das Reisen in diesem Jahr noch deutlich von den Folgen der globalen Pandemie geprägt sein. So rechnet man damit, dass Besucher im öffentlichen Raum weiterhin eine Atemschutzmaske werden tragen müssen. Auch bereite man sich in den USA darauf vor, ausreichend Testkapazitäten bereitzustellen.

Oldtimer an der Route 66 in den USA

Oldtimer an der Route 66. Foto: Ralf Johnen

So sei davon auszugehen, dass viele europäische Staaten auch nach September einen negativen Corona-Test bei der Wiedereinreise in ihr jeweiliges Heimatland vorlegen müssen. Malcolm Smith zeigte sich optimistisch, dass die Destinationen dies leisten können. Aktuell zeigten bereits viele große Hotelketten in den USA, dass regelmäßige Tests möglich seien.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.