Galerie
0 Kommentare

Schwerelos mit der NASA: drei historische Raumfahrtstätten

NASA, Rakete, Mondlandung, Astro-Alex, Houston, Cape Canaveral, Huntsville

We shoot for the moon: Raketenpark in Cape Canaveral in Florida

Ich bin Astro-Alex. Und zwar seit 1981. Am 12. April jenes Jahres nämlich machte ich meinen Eltern im Urlaub die Hölle heiß, weil ich unbedingt den Start der Raumfähre Columbia live auf dem Röhrenfernseher unseres Feriendomizils in der Eifel verfolgen wollte. Meine Familie zieht mich heute noch damit auf, dass ich beim Anblick des „Schnitzel Hawaii“ in einem Eifeler Gasthof in Tränen ausgebrochen bin. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Dünne Luft und dickes Eis: Mit dem Auto auf den Pikes Peak

Colorado, Pikes Peak, Pikes Peak International Hill Race, America's Mountain, Colorado Springs, Denver, Boarding Competed, Reiseblog

It’s lonely at the top: Zumindest auf einem Nebengipfel des Pikes Peak

Manche Dinge sind in Europa schlichtweg unmöglich. Dazu gehört der schnelle Aufstieg auf einen mehr als 4000 Meter hohen Berg. Eine Schweizer Bergbahn bringt ihre Passagiere am Klein Matterhorn bei Zermatt auf immerhin 3883 Meter. Als Chauffeur eines Autos kommt man über die 2802 Meter des Col de la Bonnette in den französischen Alpen nicht hinaus. In Colorado hingegen ist diese Erfahrung relativ normal. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Right Here: Ein Besuch auf der Go Between Bridge in Brisbane

Go-Betweens, Go Between Bridge, Brisbane, Stopover in Brisbane,

»In the distance there’s a bridge, and on the bridge there is a rail«

Eine Brücke über einen mächtigen Fluss mitten in einer Millionenstadt, die nach einer Band benannt ist? Einen solchen Kniefall haben weder Liverpool vor den Beatles noch Dublin vor U2 gemacht. Meine ewige Lieblingsband aber ist sehr wohl in den Genuss dieses Privilegs gekomme, und das obwohl sie selbst auf dem Höhepunkt ihres Schaffens nur einem überschaubaren Publikum bekannt war. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Paddeln pur: Eine Kanutour im Nationalpark Weerribben-Wieden

Weerribben-Wieden, Nationalpark, Kanutour, Holland, Reiseblog,

Licht am Ende des Waldes: Kanutour im Nationalpark Weeribben-Wieden

Jeder Quadratmeter hat in den Niederlanden eine fest geschriebene Funktion. Die Zivilisation scheint mit wenigen Ausnahmen wie Vlieland stets in greifbarer Nähe. Und so sehr mich das Land auch immer wieder zu überraschen vermag, so selten ist die freie Wildbahn der Ursprung der Verwunderung.[Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Ein Roadtrip in der City: Mit dem E-Scooter durch Köln

E-Scooter, Köln, Roadtrip, Veedel, mit dem E-Scooter durch Köln

Verschandelung des Stadtbildes? „Nein“, urteilt Gastautor Benno von Archimboldi

Natürlich sind die verbalen Angriffe auf die E-Scooter und ihre Benutzer ziemlich amüsant. Sie stammen zum Beispiel von ehemaligen Kollegen, die in ziemlich trostlosen Vororten ihr Glück gesucht haben, und die in Ermangelung vernünftiger Stadtbahnen auf ihr Auto angewiesen sind, wenn sie zur Arbeit müssen oder in irgendeiner Form am Leben teilhaben möchten.[Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Elf Strände in Florida mit einer guten Geschichte

Floridas Strände, Key West, Higgs Beach, Clearwater Beach, Sanibel Island, Panama City Beach Shell Island, Gulfport Beach, Cumberland Island, Ameila Island, Municipal Beach Palm Beach, Naples Beach

Sonnenuntergang in Clearwater Beach

Die Strände in Florida haben eine Länge von über 1000 Kilometern. Fast alle wissen mit eigenen Vorzügen zu glänzen. Zu einigen Strände aber gehört auch eine Geschichte, die über die reine Aufenthaltsqualität hinausgeht. Ein paar davon erzähle ich hier. Weitere Stories über Florida gibt’s unter den Links und drüben bei Jenny auf der Webseite von Reisen Exclusiv. [Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Verlängerte 48 Stunden in Denver: der beste Start für einen Trip durch den Südwesten der USA

Eyecatcher im Zeichen der Kunst: der Anbau des Denver Art Museum von Daniel Libeskind

Denver ist die einzige Stadt zwischen Las Vegas, Dallas und Chicago, die mehrfach täglich von Deutschland aus angeflogen wird. Auch deshalb ist die Metropole der Rocky Mountains der perfekte Ausgangspunkt für einen Trip durch den Südwesten der USA. Ein weiterer Grund: in Denver brauchst du kein Auto. [Weiterlesen]